FAQ – Oft gefragt – hier beantwortet

Liebe (zukünftige) Wurmkistenbesitzer*innen, gerne beantworten wir eure Fragen. Die häufigsten haben wir hier aufgelistet oder ihr findet die Antworten in der mitgelieferten Betriebsanleitung. Ansonsten stehen wir euch per Email (oder Telefon) natürlich zur Seite.

Fragen zur Wurmkiste vor der Bestellung

Welcher Standort ist für die Wurmkiste geeignet? Ich habe einen Süd-Balkon. Kann ich die Kiste dort aufstellen? Und wie ist es im Winter? Und wenn es auch in der Wohnung sehr heiß wird?

Für die normale Wurmkiste gilt: Dort wo du dich selber gerne länger aufhältst, passt es auch für die Würmer in der Kiste gut. Also im Sommer wäre direkte Sonne zu viel und im Winter wären Temperaturen unter +5 Grad zu kalt. Auch vor Niederschlag soll sie geschützt sein. Das selbe gilt für den Urban Worm Bag/Wurmsack.

Die Familienwurmkiste hingegen hält es draußen das ganze Jahr über gut aus, da ihre Isolationsfähigkeit um ein Vielfaches besser ist. Im Sommer sollte sie aber trotzdem nicht in der prallen Sonne stehen. Im Winter kann sie draußen bleiben, nur muss man wissen, dass die Würmer aufgrund der niedrigeren Temperaturen langsamer arbeiten.

Sollte es in deiner Wohnung im Sommer auch um die 30 Grad warm werden, empfehlen wir, die Wurmkiste zu kühlen: eine Pet-Flasche mit Wasser füllen und über Nacht ins Gefrierfach geben. Morgens dann die gekühlte Flasche in die Wurmkiste geben um für Erfrischung zu sorgen.

Ich möchte meine Wurmkiste/meinen Wurmsack in die Garage stellen. Geht das?

Ja, das geht durchaus. Wenn die Temperaturen auch im Winter nicht unter +5 Grad sinken, ist es sogar optimal.

Warum stinkt das nicht?

Die Mikroorganismen beginnen gleich mit dem Verwerten des Biomülls. Durch die regelmäßig Fütterung kommt auch kein Geruch auf, da alles gut durchlüftet ist und sich die Würmer gut bewegen können.

Ich möchte eine Wurmkiste anschaffen, um unseren Biomüll in wertvollen Humus zu verwandeln, mein Partner/meine Partnerin ist allerdings nicht so begeistert. Was kann ich tun?

Du brauchst deswegen nicht deine Beziehung auf’s Spiel setzen – kommt doch einfach bei der nächsten Messe, bei der wir ausstellen, vorbei. So kann jeder mal Kontakt zu Kiste und Würmern aufnehmen und wir zeigen gerne alles vor.

Verbessert eine kleine Wurmkiste tatsächlich die Welt?

Da über 90 % der von uns verkauften Wurmkisten in Betrieb sind werden so 500 Tonnen Biomüll pro Jahr in feinsten Wurmhumus umgesetzt. Kein unnötiger Transport, keine verloren gegangene Ressourcen und richtig gute Erde. Das macht durchaus einen Unterschied :-)

Wie füttert man richtig?

Regelmäßig, am besten 1x pro Tag füttern. Reste von Obst und Gemüse sollten den Hauptbestandteil ausmachen. ¼ Schnipsel von Karton und Zeitungspapier.  Nicht mehr als ⅓ Kaffeesatz. Falls der Kaffeesatz sehr trocken ist, ev. mit Sprühflasche befeuchten. Biomüll mit Hanfmatte oder Zeitungspapierlagen bedecken, um Feuchtigkeit im Biomüll zu halten. Würmer fressen keine trockenen Schalen.

Ersetzen pulvrig vermahlene Eierschalen die Mineralmischung?

Ja, kann durchaus funktionieren. Wenn trotzdem vermehrt Enchyträen auftreten ist es nicht ausreichend.

Wie mache ich das im Urlaub? Ich möchte meine Wurmis nicht hungern lassen.

1 Woche: kein Problem

2 Wochen: gib einfach etwas mehr Futter in die Kiste, bevor du fährst

3 Wochen: gib ordentlich Futter in die Kiste

4 Wochen: Suche einen Wurm-Sitter :-)

Achte auf jeden Fall noch, dass die Kiste nicht austrocknen kann, wenn du weg bist und befeuchte eventuell noch mal vor deiner Abreise. Optimaler Standort während deiner Abwesenheit ist Badezimmer, Keller und Vorraum (weniger Sonneneinstrahlung).

Wie funktioniert das mit dem Ernten des fertigen Humus?

Video…coming soon

Wie stabil ist die Wurmkiste?

Man kann zu viert auf einer Kiste tanzen, auch auf der mit Rollen. Wir habens getestet :-)

Kann ich die Wurmkiste auch ohne Würmer bestellen und die Würmer selber sammeln?

Theoretisch ja. Praktisch sprechen aber zwei Gründe eher dagegen. Zum Starten der Wurmkiste braucht man um die 500 Würmer, sie sollen der richtigen Gattung angehören (Kompostwurm).

Ich habe eine Fußbodenheizung. Verträgt sich das mit der Wurmkiste?

Sicher, nur bitte regelmäßig auf ausreichende Feuchtigkeit mittels Faustprobe in der Kiste achten.

Wie lange hält eine Wurmkiste? Zerfällt das Holz nicht mit der Zeit?

Wenn die Wurmkiste im trockenen Zimmer steht, hält sie bis zu 15 Jahre. In eher feuchter Umgebung bis zu 7 Jahre. Es sind Kompostwürmer, keine Holzwürmer.

Wie kommt der Preis der Wurmkiste zustande?

Wir haben lange daran gearbeitet und intensiv getestet um eine Wurmkiste anbieten zu können, die auch wirklich funktioniert und an der man lange Freude hat. Sie wird in Österreich in Zusammenarbeit mit einem integrativen Betrieb gefertigt und es steckt viel Handarbeit darin. Unsere Wurmkiste mag auf den ersten Blick durchaus simpel erscheinen, ihr Innenleben ist aber technisch ausgeklügelt. Zudem bieten wir Support nach dem Kauf.

Auf jeden Fall freuen wir uns über jede neue Wurmkiste, die in Betrieb genommen wird und funktioniert und so Biomüll in Humus verwandelt – egal von uns oder selbst gebaut! Wichtig ist die Erfahrung, dass Wurmkompostierung funktioniert und noch viele Möglichkeiten darin stecken.

Fragen zur Lieferung

Wie lange darf die Lieferung dauern, damit es den Würmern noch gut geht?

Bevor die Würmer auf die Reise gehen, werden sie von uns gut gefüttert und wir sorgen für die notwendige Feuchtigkeit im Substrat. So würden sie theoretisch eine längere Reise von 4-5 Wochen überstehen. Im Normalfall kommen die Würmer aber innerhalb weniger Tage bei Dir an. Mit unserem Lieferpartner haben wir auch den Versandweg so weit besprochen, dass die Pakete nie über längere Zeit im Lieferwagen gelagert sind und sie somit auch nicht auskühlen bzw. überhitzen können. Wenn Sie über Nacht gelagert sind, passiert das im temperierten Versandlager und nicht im Lieferauto.

Ich habe die Nachricht bekommen, dass mein Paket auf dem Weg ist, es ist aber noch nicht angekommen. Wo steckt es fest?

Bitte benutze den Tracking-Link, den du per Email bekommen hast. Dort findest du meist eine Antwort. Es kann bis zu 24 Stunden dauern bis die erste Info angezeigt wird. Wenn nicht, dann wende dich an uns oder unseren Versandpartner. 

Ich möchte zuhause sein, wenn mein Paket mit den Würmern ankommt.

Du kannst uns bei der Bestellung im Kommentarfeld einen Wunschdatum angeben, wann wir das Paket verschicken sollen. Unser Versandpartner holt die Pakete immer Montag und Dienstag bei uns ab. Insofern können wir auf deinen Wunsch eingehen. Wenn es noch genauer sein soll, kannst du, kurz nachdem dein Paket losgeschickt wurde über den Tracking-Link, einen Wunsch zur Lieferung machen. Sollte dein Paket allerdings schon fast bei dir sein, ist das nicht mehr möglich.

Fragen zur Wurmkiste im Betrieb

Verbessert eine kleine Wurmkiste tatsächlich die Welt?

Da über 90 % der von uns verkauften Wurmkisten in Betrieb sind werden so 500 Tonnen Biomüll pro Jahr in feinsten Wurmhumus umgesetzt. Kein unnötiger Transport, keine verloren gegangene Ressourcen und richtig gute Erde. Das macht durchaus einen Unterschied :-)

Wie füttert man richtig?

Regelmäßig, am besten 1x pro Tag füttern. Reste von Obst und Gemüse sollten den Hauptbestandteil ausmachen. ¼ Schnipsel von Karton und Zeitungspapier.  Nicht mehr als ⅓ Kaffeesatz. Falls der Kaffeesatz sehr trocken ist, ev. mit Sprühflasche befeuchten. Biomüll mit Hanfmatte oder Zeitungspapierlagen bedecken, um Feuchtigkeit im Biomüll zu halten. Würmer fressen keine trockenen Schalen.

Ersetzen pulvrig vermahlene Eierschalen die Mineralmischung?

Ja, kann durchaus funktionieren. Wenn trotzdem vermehrt Enchyträen auftreten ist es nicht ausreichend.

Wie mache ich das im Urlaub? Ich möchte meine Wurmis nicht hungern lassen.

1 Woche: kein Problem

2 Wochen: gib einfach etwas mehr Futter in die Kiste, bevor du fährst

3 Wochen: gib ordentlich Futter in die Kiste

4 Wochen: Suche einen Wurm-Sitter :-)

Achte auf jeden Fall noch, dass die Kiste nicht austrocknen kann, wenn du weg bist und befeuchte eventuell noch mal vor deiner Abreise. Optimaler Standort während deiner Abwesenheit ist Badezimmer, Keller und Vorraum (weniger Sonneneinstrahlung).

Wie funktioniert das mit dem Ernten des fertigen Humus?

Video…coming soon

Meine Würmer waren einmal auf der Oberfläche zu sehen, jetzt aber nicht mehr und wandern auch nicht nach oben in die grüne Kiste. Warum?

Gönne deinen Würmern mal ein bisschen Ruhe, grabe nicht in der Kiste herum bzw hebe die grüne Kiste nicht mehr heraus nachdem du sie eingesetzt hast. Sie könnten denken, da ist ein großer Fressfeind und sie verkriechen sich. :-) Wenn das nicht das Problem sein kann, dann entnimm einen Teil des fertigen Substrats samt Würmern aus der Holzkiste und gib sie in die grüne Kiste.

Wie erkenne ich, dass es meinen Würmern gut geht?

Die Würmer schlängeln sich durch den Biomüll, es sind kleine Würmer und Kokons zu sehen und es gibt keinen auffallenden Geruch.

Die Würmer sind in und auf der Hanfmatte. Ist das normal?

Ja, und es ist ein gutes Zeichen! Die Würmer lieben die Hanfmatte, da sie für ein ausgewogenes Klima in der Wurmkiste sorgt und Austrocknung vorbeugt. Sie wird immer mehr durchlöchert und schließlich mitgefressen. Als Alternative kannst du einige Lagen Zeitungspapier oben drauflegen oder ein neues Nachrüstset bestellen.

Ich habe noch immer keinen Wurmtee … Woran liegt’s?

Die Menge bzw. das Aufkommen des Wurmtees hängt von der Futterart, dem Standort und seit wann die Kiste in Betrieb ist ab. In den ersten 2-3 Monaten ist das Ausbleiben des Wurmstees völlig normal. Wenn du aber unbedingt Wurmtee möchtest, schütte 1 Glas Wasser rein – tadaaaaaa! :-) (Bitte nicht zu oft machen)

Die Würmer befinden ist oben am Rand der grünen Kiste und vermehrt in den Ecken. Ist das normal?

Vereinzelt ist es völlig normal, wenn es mehr als 100 sind, ist es alarmierend. Entweder es ist zu heiß oder zu sauer in der Kiste. Entferne bitte einen Teil des Biomülls, lasse den Deckel bei Tageslicht offen und kontrolliere Temperatur und Feuchtigkeit. In seltenen Fällen können auch Vibrationen (Waschmaschine) auch ein Auslöser für die Haufenbildung sein.
Lies dir nochmal die Betriebsanleitung durch ob dir ein Punkt auffällt der nicht passen könnte. Falls sich das Problem nach einer Woche noch nicht gelöst hat ruf bei uns an.

Wann, in welcher Menge und wie oft gebe ich die Mineralmischung in die Kiste?

Einmal pro Monat 2 Esslöffel wie Puderzucker auf den Biomüll streuen. Beim vermehrten Aufkommen von Enchyträen gleich mal 1 Esslöffel geben.

Kann ich zum Starten auch Blumenerde in die Kiste/in den Wurmsack geben?

Es ist eigentlich nicht notwendig, da die Kartonschnipsel und die Startpopulation durchaus ausreichen. Hochbeeterde in guter Qualität würde gehen. Wir würden aber Erde aus dem Garten oder abgestandenen Pferdemist verwenden. Beim Wurmsack können zusätzlich auch Kokosfasern dazugegeben werden.
Blumenerde wäre eine schlechte Idee – warum findest du hier.

Kann ich alte (Standard/Blumen-)Erde samt abgestorbener Pflanzenreste ist den Wurmsack/in die Wurmkiste geben?

Ja, so lange es keine verholzten Pflanzenteile sind. Die sind zwar nicht schädlich, werden aber nur langsam abgebaut. Hier noch Infos zur Erde.

Ich habe den Eindruck, meine Würmer werden immer weniger. Was läuft da schief?

Trockenheit ist der größte Feind der Würmer. Auch wenn die Kiste oberflächlich (noch) feucht aussieht, kann es gleich darunter anders aussehen. Mache unbedingt die Faustprobe. Wenn diese ergibt, dass alles passt, füttere 2 Esslöffel Mehl pro Woche. Dies lockt sie nach oben und meist stellt sich heraus, das sie sich nur versteckt haben.

Ich habe den Eindruck, dass ich zu viele Würmer in der Kiste habe. Kann das sein?

Eigentlich nicht. Die Würmer passen sich der Kistengröße und der Futtermenge an und haben eine Maximaldichte, ab der sie sich nicht mehr vermehren. Du kannst aber natürlich Würmer an Freunde weitergeben, die auch eine Wurmkiste starten möchten. Und wenn du wirklich, wirklich viele hast, kannst du sie uns verkaufen. Wir zahlen 1,9 Cent pro ausgewachsenem Wurm.

Ich habe kleine Spinnen und Käfer in der Wurmkiste. Was ist das?

Hier ein Video zu den Mitbewohnern der Würmer und eins zu Fliegen:

Versuche die “Käfer” zu identifizieren. Bei normalen Mitbewohnern musst du nichts tun, bei unerwünschten Gästen versuche die Ratschläge rasch umzusetzen, dann sollte bald wieder alles im Gleichgewicht sein.

Hilfe, ich habe lauter kleine Pflanzentriebe in der Wurmkiste und das Innere schaut aus wie ein sonderbarer Planet. Was kann ich tun?

Es sind vermutlich die austreibenden Samen vom letzten Kürbis oder ähnliches :-) Du kannst die Triebe einfach umknicken und alles in der Kiste lassen. Die Würmer werden sich gewissenhaft darum kümmern.

Kann ich Zwiebel- und Knoblauchschalen in die Wurmkiste geben?

Ja. Wenn sie feucht genug und abgedeckt sind, wird es in der Wurmkiste zersetzt.

Kann ich Gekochtes in die Wurmkiste geben?

Theoretisch ja. Möglich sind vegane Reste wie ausgekochtes Gemüse. Primär sollten aber rohe Obst- und Gemüsereste, sowie Karton- und Papierschnipsel gefüttert werden.

Die Würmer bilden einen größeren Haufen bzw. einen Knoten. Was bedeutet das?

Knoten- oder Haufenbildung deutet auf Stresse hin. Es kann zum einen sein, dass es zu trocken, zu heiß (über 35°C) oder das Milieu zu sauer. Ein anderer Grund wären zb. unangenehme Vibrationen (z.B. von der Waschmaschine, wenn die in unmittelbarer nähe steht oder häufe Spazierfahrten durch die Wohnung :-)

Wenn der Grund Wärmeentwicklung sein könnte, dann war die Futtermenge zu groß oder das Futter zu dicht. Entferne einen Teil des Biomülls, stelle die Kiste wenn möglich an einen kühleren Ort. sorge für passende Feuchtigkeit und lass den Deckel unter tags mal offen. Wenn das nicht der Grund sein kann und auch keine Vibrationen vorhanden sind, dann gib 1-2 Löffel Mineralmischung oben auf den Biomüll und sorge ebenfalls für Belüftung.

Deine Frage ist nicht dabei? Auf der Seite Richtig Kompostieren gibt es unsere Betriebsanleitung. Dort findest du noch mehr Infos.