Die Wurmkiste für Kinder – Umweltbildung im Kleinformat

Wie funktioniert eine Wurmkiste im Klassenzimmer? Hier findest du:

futureEDUCATION Award 2023 – Eine Wurmkiste in der Schule

Förderung für Oberösterreich

Förderung Wurmkisten oö

Allgemeine Infos zu Wurmkisten in Schulen und Kindergärten

Die Vermittlung von komplexen ökologischen Zusammenhängen beginnt bereits im Kindergärten. Natürliche Vorgänge lassen sich in Büchern beschreiben. Viel deutlicher wird es aber, wenn man sie mit den eigenen Augen sieht und mit den Händen begreifen kann.

Mit einer Wurmkiste erfahren Kinder, wie wertvoll aktives Bodenleben ist und wie aus den Apfelresten innerhalb weniger Wochen fertige Erde wird. Diese kann im Schulgarten oder für die Schnittlauchpflanze am Fensterbrett verwendet werden. Die Wurmkiste steht wahlweise direkt im (Klassen-)zimmer oder, wenn man das größere outdoor-taugliche Modell wählt, draußen an der Hauswand.

Durch die Wurmkompostierung von Bioabfällen wird das Umweltverständnis und die Vorstellung von natürlichen Kreisläufen gefördert.

Vorteile einer Wurmkiste in Bildungseinrichtungen

  • die Kiste kann mit den Kindern gemeinsam aufgebaut und gestartet werden (Aufbauanleitung im Papier- und Videoformat)
  • Gut im Alltag und im Unterricht integrierbar: Aufbau der Kiste im Werkunterricht, Würmer, Bodenleben und Nährstoffkreislauf im Biologieunterricht, Erfahrungsbericht im Deutschunterricht, …
  • natürliche Kreisläufe werden kinderleicht geschlossen
  • Positiver Einfluss auf die Ernährung: nur bei Obst und Gemüse fällt Biomüll als Wurmfutter an
  • Pflegeleicht und gut für die Gemeinschaft

“Die Neugierde der Kinder war so groß!”

Mehr als 300 Schulen und Kitas in Deutschland und Österreich nutzen eine Wurmkiste als Teil ihres umweltpädagogischen Konzepts. Der spielerische Umgang mit Themen wie Mülltrennung, Müllvermeidung und Recycling sind ein erster Schritt, um die vielen unterschiedlichen Aspekte des Umweltschutzes in Kindergärten und Schulen zu vermitteln.

Wurmkiste in Schule

Eine nachhaltige Sensibilisierung für eine ökologische Lebensweise gelingt vor allem durch begreifendes Lernen. Insbesondere Themen wie Mülltrennung, Müllvermeidung und Recycling sind – im Gegensatz zu vielen anderen Umweltthemen – gut greifbar und damit auch für jüngere Kinder leicht zu erfassen. “Die Neugier war so groß, dass die Kinder den Nachmittag mit der Umwelt-AG kaum noch abwarten konnten. Wir haben dann die Kiste genau betrachtet, die Schichten besprochen, die Nahrung und unser genaues Vorgehen mit der Wurmkiste. Wir haben für jede Klasse ein Plakat gemalt und ein Einmachglas hergerichtet, um vom Schulobst bereits erstes Futter für die Würmer zu sammeln. Und natürlich haben wir der ganzen Schule erst einmal unsere neuen Haustiere vorgestellt”, erzählt Ann-Kathrin Esser, Lehrerin der Schulklasse 2a an der Waisenhofschule in Esslingen am Neckar, die im Januar 2020 mit der Wurmkiste gestartet haben.

Gerne beraten wir bei der Wahl der richtigen Wurmkiste und stellen individuelle Pakete zusammen:
[email protected]

Wichtig: Gleich bei der Bestellung auf die korrekte Rechnungs- und Lieferadresse achten. Nachträgliche Änderungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Wurmiger Lesestoff

Warenkorb

7 Tipps wie du deine Pflanzen zum Jubeln bringst!

Mach mit beim 7-Tage-Kurs Gartenparadies

Nach oben scrollen