Kannst du dich erinnern, dass David 2017 bei 2 Minuten 2 Millionen auf Puls4 war? “Mein Deal nach 2 Minuten 2 Millionen” geht der Frage nach was seit dem Pitch passiert ist.

Durch den Hype nach der Sendung hat David im selben Jahr noch 1.100 Wurmkisten verkauft. Seither hat sich die Wurmkiste weiterentwickelt und das Unternehmen konnte stetig wachsen. 2021 wurden bereits über 10.000 Wurmkomposter verkauft. Die Wurmkiste wird immer beliebter, kein Wunder. Die vielen Vorteile einer Wurmkiste sprechen für sich: u.a. die Verwertung von Biomüll in direkt in der Küche, die einfache Bedienbarkeit, die tollen Beobachtungen, das Nutzen von vorhandenen Ressourcen und natürlich die geile Erde. 🤗

Geile Erde im österreichischen Hauptabendprogramm

Die Wurmkiste im TV: Die Sendung “Mein Deal nach 2 Minuten 2 Millionen” geht der Frage nach was seit dem Pitch passiert ist.

“Die Sendung war für mich eigentlich mehr wie 2 Minuten 2 Millionen Würmer”

Durch den Hype nach der Sendung rund um die Wurmkisten hat David das Investment dann auch abgelehnt. Warum? Weil er überzeugt war, dass die Investition dank des Startschusses und der Aufmerksamkeit durch die Sendung nicht mehr notwendig war.

Aber seht euch am besten heute Abend selbst an, was seither geschah:

👉🏻 “Mein Deal nach 2 Minuten 2 Millionen” – Dienstag, 28.06. ab 20:15 Uhr auf PULS 4 🎬🚀

 

Bist du auf den Wurm gekommen aber noch unsicher welcher Wurmkomposter der richtige für dich ist? Dann nimm dir doch 1 Minute Zeit für unser Quiz. Am Ende bekommst du die Modelle, die am besten zu dir und deinen Wünschen passen, präsentiert.

Du bist schon startklar und willst gleich eine Wurmkiste bestellen? Schau dich in unserem Onlineshop um:

 

 

Wenn man an die Wiener Börse denkt, ist wohl nicht der erste Gedanken daran, dass dort natürlich auch viele Menschen arbeiten und entsprechend Müll und Biomüll anfällt.

Sie hatten aber – wie viele andere Firmen und Haushalte auch – die Herausforderung, dass es keine Biomülltonne im Haus oder in realistischer Gehentferung gibt.

Was nun? 

Eine Mitarbeiterin hatte die überraschende Idee, es doch mit Wurmkompostierung zu versuchen! Uns bei wurmkiste.at ist am nächsten Tag bei den Bestellungen die doch für Würmer ungewöhnliche Lieferadresse aufgefallen, da haben wir uns kurzerhand gemeldet. Und diese Woche war es so weit:

Unsere Wiener Wurmkistendelegation Bettina und Anna spazierten mit WormBag und Würmern unterm Arm in den ersten Wiener Gemeindebezirk:

Die Würmer sind an die Börse gegangen. 

Direkt in der – tatsächlich schönen – ‘Müllinsel’ hat der WormBag sein zu Hause gefunden. Ein angenehm schattiges Plätzchen, direkt an der Hausmauer, ein wenig überdacht und somit teils von Regen geschützt.

Gemeinsam haben Mitarbeiter der Wiener Börse und wurmkiste.at den WormBag in flink aufgebaut und gleich gestartet. Jetzt machen sich 500 Kompostwürmer an die Arbeit und kümmern sich um Teebeutel, Kaffeesud und weiteren Biomüll der Mitarbeiter.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Die Lösung für deinen Biomüll (@wurmkiste.at)

 

Schön zu sehen, dass im Corporate Context immer mehr darauf geachtet wird, Müll zu trennen und Biomüll nicht zu verschwenden – der Kurs stimmt!

 

Hier geht es zu unseren Topsellern aus dem wurmkiste.at Onlineshop:

Wo gehobelt wird…

…da fallen Späne. Dieses Sprichwort gilt bei uns aktuell in doppelter Hinsicht.

Holz ist der wichtigste Rohstoff für unsere Kisten.

Von Beginn an setzten wir auf Holz, weil wir davon überzeugt sind, dass Würmer sich darin wohl fühlen, von seiner Atmungsaktivität profitieren und wir Holz mit seinen Eigenschaften als Möbelstück einfach lieben.

 

Beim Gang durch unsere Werkstatt begleitet uns auch der warme Geruch. Entweder zu Beginn beim Hobeln und Schleifen oder der Brandstempel als Abschluss auf der fertigen Kiste. Holz ist bei uns nicht wegzudenken.

 

Doch im Gegensatz zur eigenen Wurmzucht haben wir keinen eigenen Wald.
Das Holz für unsere Kisten müssen wir kaufen und den Preis dafür bestimmt der Markt. Martina, unsere Füchsin des Einkaufs hat gut vorgesorgt. Unser Lager war lange Zeit bis oben hin gefüllt und wir konnten die bisherigen Schwankungen bis jetzt ganz gut abfedern – was schon eine kleine Glanzleistung war.

 

Nun ist es aber soweit. Um für den Herbst vorzusorgen, müssen wir jetzt Holz einkaufen. Dies wird sich auch in den Preisen für unsere Wurmkisten niederschlagen. Wir versuchen wieder so schlau wie möglich zu handeln und gute Gelegenheiten zu nutzen – die nicht zum Nachteil von Umwelt, Qualität oder Arbeitsbedingungen gehen. Not so easy … aber wichtig!

 

Gut zu wissen: Bis inkl. 3. Juli 2022 garantieren wir die momentanen Preise der verschiedenen Wurmkisten bei uns im Onlineshop. Ab 4. Juli werden wir einzelne Kistenpreise erhöhen, um uns nicht ‘ins eigene Fleisch’ zu Hobeln.

 

Wir hoffen sehr darauf, dass ihr Verständnis habt. Dieser Schritt ist kein leichter, aber unumgänglich für unseren Fortbestand. Die Mission “Biomüll ist kein Restmüll” steckt in jeder einzelnen Wurmkiste und soll weitergehen. Schließlich haben wir noch viel vor und es gibt noch so viel Biomüll zu retten!

 

Eure Wurmkisten haben Müll gesammelt. Nein, keinen Biomüll. Darin sind wir ja schon Profis. 😉 Diesmal haben sich die Wurmkisten sogar um Dosen, Flaschen und Zigarettenstummel gekümmert. Ein Scherz? Nein… nur um die Ecke gedacht.

 

Im November 2021 haben wir den Clean Friday ausgerufen und groß angekündigt: “Jede bestellte Wurmkiste von 26.11 bis 29.11. sammelt eine Stunde lang Müll.”
Die Wurmkiste ist auch in seinen Versprechen nachhaltig, aber den Beweis für das Cleanup sind wir euch noch schuldig…. bis jetzt.

Eure Clean-Friday-Bestellungen haben über den Verein Green Heroes im April eine Müllsammel-Aktion für Jugendliche aus einkommensschwachen Familien in Wien gesponsert.

Hier könnt ihr euch ein Bild davon machen, wie das ausgesehen hat:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Für Green Heroes ist es immer wieder spannend zu sehen und hören, wie die Jugendlichen auf den Müll reagieren. Sie haben daher sogar ein paar Statements von der Müllsammel-Aktion zukommen lassen:

 

„Das sieht so aus, als hätten die Leute den Müll extra liegen gelassen damit wir ihn aufheben.“

“Es liegen überall Zigarettenstummel, als wäre die Natur ein Aschenbecher.“

“Ich habe sogar Dosen aus dem Wasser gefischt, mir tun die Fische leid.“

“Ich wusste gar nicht, dass in Wien so viel Müll rumliegt.“

zwei jugendliche heben müll vom boden auf

Was heißt das jetzt alles in Zahlen?

Die 60 Müllsammel-Stunden wurden von insgesamt 29 Jugendlichen und 2 Lehrkräften geleistet und dabei von den Green Heroes gecoacht, was richtige Mülltrennung und Müllvermeidung angeht. 

 

Die aussagekräftigen Ergebnisse:

  • 27kg Müll 
  • 100 Dosen 
  • 25 PET Flaschen 
  • 16 Glasflaschen 
  • 4750 Zigarettenstummel 

Vielen Dank an Green Heroes für eure wundervolle Arbeit und Initiative Jugendliche für den Umweltschutz zu begeistern!

Martin und Georg sind die Kapitäne vom Futterkutter. Das ist ein Lastenfahrrad, das – zum Bistro umgebaut – die kulinarische Landschaft Innsbrucks bereichert. Auf der Speisekarte: Gerichte aus aller Welt, zubereitet aus regionalen und saisonalen Zutaten. Was der Umwelt gut tut, nährt auch den Körper auf gesunde Weise. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen ist für die beiden selbstverständlich, da passt der WormBag perfekt ins Konzept: Speisen im Pfandglas, traditionell der Löffel aus Metall statt Plastik. Die Vision: Müll vermeiden wo es geht oder gar nicht erst entstehen lassen – mit eigener Kompostierung schließt sich dieser Kreis.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRnV0dGVya3V0dGVyIFggV29ybUJhZyIgd2lkdGg9IjE1MDAiIGhlaWdodD0iODQ0IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3VKdW9rWkg5ckdBP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=

Was passt rein?

In diesem Komposter fressen bis zu 4.000 Kompostwürmer täglich bis zu 2 kg Lebensmittelabfälle. Ideal für kleine Restaurants wie uns, für große Haushalte oder alle Menschen, die nach einer einfachen Lösung für die Gartenkompostierung suchen. Du kannst den WormBag in der Garage, im Keller, geschützt im Garten oder drinnen im Abstellraum platzieren.

Oben Biomüll rein, unten Erde raus – Kompostieren darf einfach sein!

Die große Öffnung oben wird von einem Rundum-Reißverschluss geschlossen. Obst- und Gemüsereste wandern direkt vom Behälter in den WormBag hinein, in regelmäßigen Abständen gibt’s noch Papier und Mineralmix dazu. Super alltagstauglich für uns und ein Schritt näher an unserer Vision: Als Restaurantbetreiber so wenig Müll wie möglich produzieren!

Den Wurmkompost sammeln wir ganz easy nach Bedarf. Das geht so einfach, man braucht dazu eigentlich keine Anleitung. An der Unterseite entfernst du eine Klappe mit Klettverschluss, öffnest eine Kordel und holst genau so viel Erde raus, wie du brauchst. Aus 700kg Biomüll entstehen im Laufe des Jahres etwa 70kg feiner Humus, mit dem dann das Gemüse im Beet gedüngt wird. Kreislaufwirtschaft, wie sie sein soll!

Unaufregende, stabile Konstruktion, die Sinn macht

Ja, der WormBag ist nicht so fesch wie die hölzerne Wurmkiste. Er besticht aber durch sein robustes Material. Das Gewebe lässt Luft hinein und überschüssige Feuchtigkeit hinaus. Würmer und Kompost können atmen, unerwünschte Gäste wie Ratten und andere Nagetiere haben aber keine Chance. Der Leichtmetallrahmen hält einer vollen Belastung (etwa 60kg) dauerhaft stand.

Die Formgebung des WormBag respektiert das natürliche Ökosystem der Kompostwürmer. Würmer halten sich bevorzugt dort auf, wo es Futter gibt, das ist in den oberen Schichten. Die Trichterform des WormBag komprimiert den fertigen Kompost nach unten, wo du ihn ganz einfach über eine Öffnung entnimmst. Die Würmer schmatzen oben weiter und werden durch die Entnahme nicht gestört. Das Kompostgut rutscht danach wieder nach unten, die Würmer wandern hinauf zum Biomüll – der Kreislauf beginnt von vorne.

 

 

 

Facts zum WormBag

Der WormBag ist eine gute und kostengünstige Alternative zur Wurmkiste. Besonders für Haushalte, die manchmal mehr und manchmal weniger Biomüll zu verwerten haben, ist er durch seine Größe optimal.

Insgesamt können bis zu 4000 Kompostwürmer in dieser Wurmfarm leben und täglich den Biomüll von 1 bis 6 Personen verwerten, das entspricht einer Menge von bis zu 2kg täglich. Wenn bei dir mehr anfällt, kannst du mehrere WormBags nebeneinander stellen.

Du startest deinen WormBag mit etwa 500 Kompostwürmern. Im Wurmkiste.at Onlineshop findest du einen auf Wurmkomposter abgestimmten Start-Mix, in dem Kompostwürmer (eisenia foetida, andrei und hortensis) gemeinsam mit Startsubstrat und lebendigen Mikroorganismen enthalten sind.

Willkommen beim Futterkutter

Wir servieren euch frisch gekochtes, gesundes und abwechslungsreiches Mittagessen von unseren Lastenfahrrädern. Außerdem könnt ihr euer Mittagessen auch bei uns in der Kutterküche in der Ing-Etzel-Straße 3 abholen.

Wir freuen uns auf euch! Martin & Georg

https://www.futterkutter-innsbruck.at/

 

 

Schau dir den WORMBAG im Shop an

Der WORMBAG

Der WormBAG – funktionaler Komposter

129,00 €

Exklusiv, limitiert und plastikreduziert: Diese Wurmkiste wird aus hochwertigem Ahornholz in Kleinstauflage gebaut und gleitet auf wendigen Leichtlaufrollen durch deine Wohnung. Für die Wurmtee-Ernte mit praktischem Ablasshahn untenrum, für deinen Komfort optional mit bequemem Bio-Hirsekissen oben drauf.
Natur pur oder trendig dunkel geölt – was ist dein Stil?

Dein Biomüll war noch nie so fresh

Bei unserer „Neuen“ treffen hochwertige Materialien auf raffinierte Details. Der Korpus dieser limitierten Wurmkiste besteht aus 3-Schicht Ahorn Naturholz und überzeugt durch seine hohe Festigkeit und Elastizität. Das pflanzenbasierte, transparente Öl hebt die feine Maserung des Ahorns besonders elegant hervor, während der dunkle Farbton die Wurmkiste zum dekorativen Blickfang macht. Akzente in Edelstahl und mattschwarz runden das Design ab.

Leise und wendig:

Auf den großen Gummirollen bringst du die Wurmkiste easy von der Küche (wo der Biomüll meist anfällt) zum Esstisch, wenn ein zusätzlicher Sitzplatz gebraucht wird. Diese mattschwarzen Rollen sehen aber vor allem auch echt gut aus.

Pflanzen lieben frischen Wurmtee!

Um dir die Pflege deines Wohnzimmerdschungels zu erleichtern, haben wir bei diesem Modell einen Ablasshahn eingebaut. So „zapfst“ du die benötigte Menge Wurmtee ganz einfach je nach Bedarf.

Das Bio-Hirsekissen macht DIE Wurmkiste zum Lieblingsplatz: 

Die natürliche Alternative zum Schaumstoffpolster entsteht in Handarbeit unweit von unserer Werkstatt und komplettiert diese Sonderedition. Die Hirsefüllung (kbA) bietet nicht nur eine solide Sitzunterlage, sondern speichert auch Wärme, was das Sitzen auf der Wurmkiste besonders bequem macht. Die Kissenhülle ist in zwei Designs verfügbar und besteht aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle. Extra-Feature für sensible Ohren: Du kannst weiterhin den Würmern beim Schmatzen zuhören, denn Hirseschalen „rascheln“ nicht. Damit du an deinem Hirsekissen lange Freude hast, ist der Bezug abnehmbar und kann bei 40° in die Waschmaschine.

Das Kissen ist übrigens auch separat erhältlich und passt auf DIE Standard-Wurmkiste.

 

Verfügbare Modelle

Die STARKE ist in 6 verschiedenen Ausführungen erhältlich. Alles, was du über diese Wurmkiste wissen willst, erfährst du im Onlineshop!

Wir haben uns überlegt, wie wir Weihnachten für dich noch entspannter machen können. Deshalb bieten wir heuer bereits zum dritten Mal die „Stille Nacht, heile Würmer“ Aktion an.

Was ist die „Stille Nacht, Heile Würmer“ Aktion?

Du bestellst ganz einfach schon in der Vorweihnachtszeit deine Wurmkiste und fügst deinem Warenkorb auch gleich eine Startpopulation Kompostwürmer hinzu. Die Kiste wird dir noch vor Weihnachten in dein Haus geliefert. Die Würmer bleiben vorerst hier in der Wurmfarm. Dem gemeinsamen entspannten Zusammenbau unterm Weihnachtsbaum steht dadurch nichts im Weg. Sobald deine Kiste bereit ist, gibst du die Bestellung der Würmer direkt im Onlineshop auf – per individuellem Gutscheincode. Der Vorteil? Du kannst deine Wurmkiste auch erst im neuen Jahr aufbauen – deiner bereits reservierten Wurmpopulation fehlt es bei uns an Nichts.

Der Ablauf 

  1. Du legst eine Wurmkiste in den Warenkorb. (gültig für alle Modelle aus Holz)
  2. Du legst eine Startpopulation Kompostwürmer in den Warenkorb.
  3. Du schließt die Bestellung ab und schreibst in das Kommentarfeld beim Bezahlvorgang: „Stille Nacht, heile Würmer“
  4. Die Wurmkiste macht sich nach Zahlungseingang zu dir auf den Weg.
  5. Dein Paket enthält die Wurmkiste und einen Gutschein mit deinem individuellen Code. Bitte gut aufheben!
  6. Sobald die Wurmkiste bereit ist, können die Würmer mithilfe des erhaltenen Gutscheincodes in unserem Onlineshop bestellt werden.
  7. Dazu ganz einfach im Warenkorb im Feld „Gutscheincode“ den erhaltenen Code eingeben, und die Würmer, die für dich reserviert waren, machen sich auf den Weg!

Die Vorteile noch einmal zusammengefasst:

  • Es entstehen keine zusätzlichen Kosten für dich.
  • Den Würmern ersparen wir den – doch eher hektischen – Postversand vor Weihnachten.
  • Du oder die von dir beschenkte Person baut die Wurmkiste entspannt dann zusammen, wenn es passt.

Bitte beachte:

  • Um der Aktion zugeordnet werden zu können, muss deine Bestellung korrekt abgesendet werden – also mit „Stille Nacht, heile Würmer“ im Kommentarfeld. Eine nachträgliches Hinzufügen ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.
  • Das Einlösen des Wurmgutscheins klappt nur mittels Eingabe im Gutscheinfeld, nicht in das Kommentarfeld! Eine nachträgliche Bearbeitung ist uns leider nicht möglich.
  • Der erste mögliche Termin für den Wurmversand ist der 3.1.2022.

Und, wie klingt das für dich?

Solltest du jetzt noch Fragen haben, kontaktiere uns gerne unter [email protected]

Diese Aktion ist gültig für Bestellungen eines Wurmkomposters (alle Modelle, ausgenommen Beetbox und WormBag) in Kombination mit einer Wurm-Startpopulation bis 16.12.2021 (DE) bzw. 20.12.2021 (AT) und gilt ausschließlich für Lieferungen nach Österreich und Deutschland. Trotz aller Bemühungen unsererseits und Seitens unserer Versandpartner:innen können wir keine Garantie für eine rechtzeitige Zustellung übernehmen. Der erste mögliche Termin für das Einlösen des Wurmgutscheins ist nach unserer Weihnachtsversandpause, am 3.1.2022.

 

Alle wichtigen Informationen zum Weihnachtsversand findest du hier:

Am Ende des Jahres wünschen wir uns alle ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest. Damit du deine Geschenke möglichst stressfrei erhältst, haben wir hier die Info zu den Versandfristen vor den Weihnachtsfeiertagen für dich zusammengefasst. Bis…
Am Ende des Jahres wünschen wir uns alle ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest. Damit du deine Geschenke möglichst stressfrei erhältst, haben wir hier die Info zu den Versandfristen vor den Weihnachtsfeiertagen für dich zusammengefasst.

Bis wann kann ich ein Weihnachtsgeschenk bestellen?

Damit deine Lieferung rechtzeitig bei dir ankommt, bestelle am besten so früh wie möglich, und spätestens bis:.

Österreich

Bestellungen bis einschließlich 20.12 (=Datum des Zahlungseingangs) gehen noch vor Weihnachten in den Versand und werden voraussichtlich rechtzeitig zugestellt.*

Deutschland & andere Nachbarländer

Bestellungen bis einschließlich 16.12 (=Datum des Zahlungseingangs) gehen noch vor Weihnachten in den Versand und werden voraussichtlich rechtzeitig zugestellt.*

*Bitte beachte: Die Bestellung wird erst nach Zahlungseingang versendet. Trotz aller Bemühungen unsererseits und Seitens unserer Versandpartner:innen können wir keine Garantie für eine rechtzeitige Zustellung übernehmen. 

HIER GEHT’S ZUM ONLINESHOP

 

Last Minute Geschenkidee:

Du hast es nicht rechtzeitig geschafft? Keine Sorge, Gutscheine gehen immer.  Wähle im Onlineshop einfach den entsprechenden Betrag aus, und du erhältst den Gutscheincode per E-Mail. Danach kannst du entweder eine (selbstgebastelte) Karte verschenken oder dir einen Origami-Gutschein im Wurmkisten-Style ausdrucken. Wie das geht, erfährst du hier.

Die Wurmkiste.at „Stille Nacht, Heile Würmer“ Weihnachtsaktion

Stille Nacht, heile Würmer Aktion

Wir haben uns überlegt, wie wir Weihnachten für dich noch entspannter machen können. Deshalb bieten wir heuer bereits zum dritten Mal die „Stille Nacht, heile Würmer“ Aktion an.

Weiterlesen

Jede bestellte Wurmkiste von 26.11 bis 29.11. sammelt eine Stunde lang Müll.

Update: Danke für eure Bestellungen! Wir können 60 Müllsammel-Stunden spenden. Zusätzlich zum so finanzierten Green Heroes Littering-Workshop machen auch wir uns im neuen Jahr für einen Frühjahrsputz in der Natur auf die Socken. Ihr seid herzlich eingeladen, uns zu begleiten! Den Termin werden wir rechtzeitig auf unserer Website und in den Socials bekannt geben. 

 

Müllreduktion ist uns ein Anliegen. In allen Bereichen. Sei es Biomüllverwertung durch Kompostierung, sei es möglichst verpackungsfrei einzukaufen oder sei es, unsere Umwelt vom Müll zu befreien. Deshalb boykottieren wir auch heuer wieder den „Black Friday“ und veranstalten lieber eine Aktion mit Sinn: Für jede bestellte Wurmkiste im Zeitraum von Freitag 26.11.2021 bis einschließlich Montag 29.11.2021 wird in Zusammenarbeit mit den Green Heroes eine Stunde lang Müll gesammelt. 

Setzen wir gemeinsam ein bewusstes Zeichen

Wie sollen Kaufentscheidungen getroffen werden? In dem man Kund:innen ohnehin einkalkulierte Rabatte gewährt und auf eine schnelle Kaufentscheidung hofft? Oder durch gute Information vor dem Kauf und gleichbleibend faire Preisen?

Natürlich geht man als Onlinehandel, wie wir es sind, das Risiko ein, dass die anderen, die mit den verlockenden Angeboten, das Rennen um die Weihnachtsgeschenke machen – und trotzdem wollen wir ein Zeichen setzen. Dieses Zeichen kommt vor allem unserem Planeten zugute, dem ohnehin etwas Zuwendung ganz gut tut.

Kein „Schnäppchen“

Eine Wurmkiste soll kein „Schnäppchen“ sein, sondern eine schöne und bewusste Erweiterung der eigenen Lebensweise bedeuten, die dich lange begleitet. Zudem kommen mit ihr auch neue Haustiere in die eigenen vier Wände, und damit auch eine gewisse Verantwortung ihnen gegenüber.

Wir bei wurmkiste.at handeln nicht gewinnmaximierend: Was zählt, ist die Menge an „geretteten“ Bioabfällen durch jede einzelne Wurmkiste. Gleich bedeutsam sind für uns gute Arbeitsbedingungen, die Zusammenarbeit auf Augenhöhe untereinander und mit vier integrativen Betrieben in Oberösterreich, die Bezahlung von fairen Löhnen und das Wurm-Wohl in allen Arbeitsbereichen. Daran messen wir unseren Erfolg.

Wir freuen uns über jede Wurmkiste, die einen neuen Platz in einem Haushalt bekommt. Das bedeutet, dass der Nährstoffkreislauf geschlossen bleibt, Freude beim Kompostieren entsteht und vor allem noch weniger Bioabfälle im Restmüll landen. Daher setzen wir ein Zeichen und machen den „Black Friday“ zum „CLEAN FRIDAY“.

Wo und von wem wird der Müll gesammelt?

In enger Zusammenarbeit mit der Organisation „Green Heroes” wird von uns pro bestellter Wurmkiste eine Stunde lang Müll gesammelt. Dies bedeutet zum Teil, dass wir als Team im selbst auf die Straßen, in die Parks, in die Grünzonen und öffentlichen Plätze gehen und Müll einsammeln, andererseits werden wir ein Schul-Cleanup der Green Heroes finanzieren. Wir wissen: Je früher Kinder mit dieser Thematik in Berührung kommen und informiert werden, desto eher werden sie später richtig mit Abfällen umgehen. Der Workshop ist also nicht nur eine „Aufräumaktion“ sondern trägt aktiv zur Bewusstseinsbildung bei.

Die Cleanups werden im Frühjahr stattfinden, wenn man sich wieder deutlich lieber ein paar Stunden draußen aufhält.

Wusstest du’s? 4.200 Kilogramm Plastik werden jeden Tag durch die Donau in das Schwarze Meer gespült. Das soll und muss nicht sein, findet Elizabeth Toth, und hat deshalb den Verein „Green Heroes“ gegründet. Die Green Heroes Austria sind ein österreichischer Umwelt- und Naturschutzverein zur Bewusstseinsförderung im Bereich Abfallvermeidung und -entsorgung. Ziel ist es, die Bevölkerung über die Folgen eines verantwortungslosen Umgangs mit Abfallstoffen und nachlässigen Konsumverhaltens aufzuklären und somit einen Weckruf zu senden, der die Bürger:innen zu Eigeninitiativen in ihrem Zuhause, in ihren Gemeinden veranlasst. Dafür werden sowohl Workshops für Schulen als auch Events organisiert, bei denen alle Mitglieder der Gesellschaft zur aktiven Beteiligung an Umweltaktionen motiviert werden sollen. Diese großen Freiwilligenbewegungen tragen dazu bei, Stadtparks, Grünzonen und andere öffentliche Plätze in unseren Städten aufzuräumen.

Jede bestellte Wurmkiste von 26.11 bis 29.11. sammelt eine Stunde lang Müll.