Wiener Börse – Würmer stehen hoch im Kurs

, ,
Blogbeitrags Titelbild 1

Wenn man an die Wiener Börse denkt, ist wohl nicht der erste Gedanken daran, dass dort natürlich auch viele Menschen arbeiten und entsprechend Müll und Biomüll anfällt.

Sie hatten aber – wie viele andere Firmen und Haushalte auch – die Herausforderung, dass es keine Biomülltonne im Haus oder in realistischer Gehentferung gibt.

Was nun? 

Eine Mitarbeiterin hatte die überraschende Idee, es doch mit Wurmkompostierung zu versuchen! Uns bei wurmkiste.at ist am nächsten Tag bei den Bestellungen die doch für Würmer ungewöhnliche Lieferadresse aufgefallen, da haben wir uns kurzerhand gemeldet. Und diese Woche war es so weit:

Unsere Wiener Wurmkistendelegation Bettina und Anna spazierten mit WormBag und Würmern unterm Arm in den ersten Wiener Gemeindebezirk:

Die Würmer sind an die Börse gegangen. 

Blogbeitrags Titelbild 2
Direkt in der – tatsächlich schönen – ‘Müllinsel’ hat der WormBag sein zu Hause gefunden. Ein angenehm schattiges Plätzchen, direkt an der Hausmauer, ein wenig überdacht und somit teils von Regen geschützt.

Gemeinsam haben Mitarbeiter der Wiener Börse und wurmkiste.at den WormBag in flink aufgebaut und gleich gestartet. Jetzt machen sich 500 Kompostwürmer an die Arbeit und kümmern sich um Teebeutel, Kaffeesud und weiteren Biomüll der Mitarbeiter.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Die Lösung für deinen Biomüll (@wurmkiste.at)

 

Schön zu sehen, dass im Corporate Context immer mehr darauf geachtet wird, Müll zu trennen und Biomüll nicht zu verschwenden – der Kurs stimmt!

 

Hier geht es zu unseren Topsellern aus dem wurmkiste.at Onlineshop: