Wurmkiste selber bauen oder doch lieber einen fertigen Bausatz für eine Wurmkiste kaufen?

In unseren Wurmkisten stecken viele Jahre Erfahrung, Weiterentwicklung und Wissen, allerdings ist nicht alles auf den ersten Blick ersichtlich und der Preis erscheint vielleicht etwas hoch. Um euch die Entscheidung zu erleichtern, haben wir beschlossen die Vorteile einer gekauften Wurmkiste für euch zusammen zu fassen.
Vorweg: Unser Ziel ist es, möglichst viele Menschen von der Wurmkompostierung zu überzeugen. Wir wollen damit nicht superreich werden, aber nachhaltig wirtschaften und wachsen können.

 

Fair und nachhaltig handeln

  • Unsere Wurmkisten werden von Hand in Österreich gefertigt, teils in Zusammenarbeit mit integrativen Betrieben (TeamWork in Linz und Lebenshilfe Eggerding)
  • Wir produzieren ein grünes Produkt, bei dem die respektvolle Beziehung zwischen Mensch, Tier und Erde im Mittelpunkt aller Bemühungen steht. Dementsprechend übernehmen wir als Unternehmen Verantwortung und achten auf unseren ökologischen Fußabdruck. Eine ressourcenschonende Produktion und optimierte Transportwege stellen wichtige Eckpfeiler unseres Handelns dar. Die sorgfältige Auswahl unserer Materialien und der verantwortungsvolle Umgang mit Rohstoffen sind für uns Ehrensache.
  • Die nachhaltige Qualität ist uns ebenso wichtig wie die fairen Bedingungen für unsere Mitarbeiter:innen, Partner:innen und die Würmer. Faire Entlohnung, Sicherheit am Arbeitsplatz und Wurmwohl stehen im Vordergrund.
  • Wir haben viel getestet und weiterentwickelt, um euch eine Wurmkiste anzubieten, die funktioniert, auf die Würmer optimal abgestimmt und dicht ist. Es handelt sich hier nicht einfach um eine Holzkiste, in der Würmer kriechen. Der Aufbau ist komplexer, als es auf den ersten Blick scheint und wir wissen, dass unsere Wurmkiste bei korrekter Handhabung viele Jahre Freude bereitet.
  • Wir stecken viel Energie in Dinge, die wir gerne tun: Unser geballtes Wissen stellen wir auf verschiedensten Wegen zur Verfügung. Auf unserer Website, auf Youtube, Instagram, Facebook und natürlich in der Betriebsanleitung, die deiner Wurmkiste beiliegt, teilen wir unseren Erfahrungsschatz rund um Wurmkisten und Wurmkompostierung. Wir entwickeln unser Wissen und unsere Produkte ständig weiter und teilen neue Erkenntnisse mit unserer Community.
  • Support inklusive: Darüber hinaus stehen wir auch bei spezifischen Fragen zur Verfügung und setzen uns dafür ein, jede Kiste optimal zum Laufen zu bringen. Sei es bei Bedenken vorab oder bei Fragen zur Kiste, wenn sie schon im Betrieb ist: Wir gehen individuell auf alle Anfragen ein und bemühen uns, für jedes Problem die passende Lösung zu finden.

 

Lösungen für Selber-Macher:innen

Das Thema Support bildet auch gleich die Überleitung zur zweiten eingangs erwähnten Frage. Sollen wir ambitionierte Selbermacher:innen dabei unterstützen, ihre eigenen Wurmkisten zu bauen? Wir haben hin und her überlegt… und uns dann aus gutem Grund dagegen entschieden. Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, eine Wurmkiste zu bauen, die dicht ist, die zuverlässig arbeitet und an der man lange eine Freude hat. Wenn ihr Zeit und Lust habt selbst zu experimentieren, findet ihr auf Youtube unzählige Videos zum Selberbauen von Wurmkisten. Lasst euch inspirieren. Eine Wurmkiste ist ein kleines Ökosystem mit unzählig vielen verschiedenen Abläufen und komplexen Zusammenhängen, da muss vieles bedacht und auch ein wenig experimentiert werden. Wir haben nun schon einige Jahre Erfahrung sammeln können und für die handwerklich geschickten Sparfüchse unter euch das Selbstbauset entwickelt. Mit diesem bekommt ihr von uns alle Teile, die es zum Bau einer zuverlässigen Wurmkiste braucht. Ihr profitiert ihr von unserem Trial & Error, dürft aber selbst aktiv werden.

Aber jetzt zum Preisvergleich

Du bist dennoch davon überzeugt, dass du mit deiner eigenen Konstruktion bares Geld sparen kannst? Dann könnte dich unsere Tabelle interessieren. Nachfolgend findest du eine Kosten- und Zeitaufstellung für das Selberbauen einer Wurmkiste mit Material aus dem Baumarkt.

Wurmkiste selber bauen

Preis in € Zeit in h
Recherche Bauplan im Internet 2,00
Holzzuschnitt im Baumarkt 65 1,00
Kunststofftasse (nur online erhältlich) inkl. Versand 18 0,50
Kleinbauteile (Scharniere, Schrauben, Bodenpads, Vlies, Schnur,…) 10 0,50
Dichtungsband (in der 6m Packung) 7 0,25
Hanfmatte (gibt’s nur als Großpackung) 8 0,25
Kalk und Gesteinsmehl (im 7kg Sack erhältlich) 15 0,25
Kleinwerkzeug (Bits, Messer, Bohrer, Schleifpapier,…) 15 0,50
Teile vorbereiten (Bohren, Tackern, Zuschneiden,…) 1,50
Summe 138 € 6,75 h
Tacker zum Schließen der Luftlöcher (inkl. Klammerl) 20 0.25

Wurmkiste kaufen bei Wurmkiste.at

Das Selbstbauset für die Wurmkiste ist bei uns für €189,– erhältlich, der Aufbau nimmt maximal 2 Stunden in Anspruch. Du bezahlst also ein bisschen mehr, als wenn du selbst aktiv wirst, bekommst aber eine garantiert zufriedenstellende Lösung und den Kundenservice obendrein. Noch budgetfreundlicher wird es übrigens mit unserer kleinen Wurmkiste, die gibt’s bereits für 139,–

Wie auch immer du zu letztendlich deiner Wurmkiste kommst – schön, dass du dich für diesen Weg entschieden hast. Wir wünschen dir viel Freude beim Kompostieren und fleißige Würmer!

Erfahre mehr über unsere Produkte

Täglich wird es wärmer, die Vögel lauter und die Lust auf Natur in den eigenen vier Wänden wächst. Geht es dir auch so? Frühlingssehnsucht? Die Wurmkiste ist der ideale Begleiter für den Frühling. Hier haben wir drei Tipps für dich, wie du in deinem Zuhause die volle Frühlings-Ladung abbekommst.

1: Lass frische Luft rein

Frühstücke am Balkon oder mit weit geöffnetem Fenster, verpasse es nicht, die erste Frühjahrsluft zu schnuppern! Das belebt gerade morgens so richtig. Die frische Luft versorgt deinen Körper mit Sauerstoff und du fühlst sich im Allgemeinen wohler.

Mach es dir gemütlich! Du brauchst dazu gar keine fancy Möbel. Wurmkisten-Mama Tina genießt die ersten Sonnenstrahlen auf ihrem DIY-Palettensofa und nutzt die Wurmkiste auf dem Balkon als Frühstückstisch.

2: Ziehe deine eigenen Pflanzen

Gibt es etwas frühlingshafteres als sprießende Pflanzen? Ob du nun von deiner Lieblingspflanze einen Ableger machst, einen Avocadokern sprießen lässt oder Kräuter ziehst, dir wird riesige Freude geschenkt, wenn deine Sprösslinge Tag für Tag ein Stück größer werden. Mit Wurmtee & Wurmhumus aus deiner Wurmkiste fühlen sich die Kleinen besonders wohl. Wir haben für dich den Vergleich gemacht: Schau ihn dir an, wie er wächst, der Basilikum. Die beste Pflanzenerde ist halt selbstgemacht. Mehr dazu hier. Da man beim Start einer Wurmkiste das eigene schwarze Gold (Wurmhumus) erst nach ca. 6 Monaten erwarten kann, gibt es jetzt mit dem Gutscheincode „Schwarzesgold21“ für die ersten 100 Wurmkistenbestellung* 5l BIO Wurmhumus gratis dazu. So gelingt dir das Pflanzen ziehen von Anfang an. Unabhängig von der Aktion findest du den wertvollen Wurmhumus immer bei uns im Shop.

 

 

3: Trau dich, mach dich schmutzig!

Unser finaler Tipp: Erde auf den Händen ist nicht nur für deine Haut gut, es steigert auch deine Zufriedenheit und Verbundenheit mit der Natur. Zahlreiche Studien belegen, dass Gärtner:innen die Glücklichsten im Job und Hobbygärtner:innen zufriedenere Menschen sind. Also ab in die Erde mit den Händen! Wir halten es mit dieser alten Regel: Ein bisserl Dreck hin und wieder, stärkt das Immunsystem. Natürlich nur bio. Das Arbeiten mit der Wurmkiste ist für Geist und Seele gut, denn es wird nicht nur Biomüll sinnvoll genützt, sondern es ist auch eine Beschäftigung bei der du dem natürlichen Kompost-Kreislauf einen Platz in deinem Zuhause gibst und so die Natur zu dir einlädst.

Fazit: Auf unserer Frühlings-ToDo Liste steht: Sonne genießen und mit der Wurmkiste die Natur feiern. Seid ihr dabei?