DIE Wurmkiste

(298 Kundenbewertungen)

Mit der Wurmkiste verwertest du deinen Biomüll ganz einfach bei dir zuhause – aktiver Klimaschutz beginnt so in deiner Küche. Die Wurmkiste ist geruchlos und der daraus resultierende Wurmhumus und Wurmtee werden deine Pflanzen gedeihen lassen. DIE Würmer sind im Paket nicht dabei – gleich mitbestellen

209,00439,00 inkl. MwSt.

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-7 Werktage

  • aus nachhaltiger Produktion
  • bei Fragen sind wir für dich da
  • werde Teil der nachhaltigen Lösung
Sicherer Checkout

Hol’ dir heute deine Wurmkiste oder werde selbst aktiv mit unserem Selbstbauset. DIE Wurmkiste ist aus Holz und vorrangig für den Wohnbereich oder Balkon gedacht. Sie macht Kompostieren von Bioabfall in der Stadt einfach und lässt sich noch dazu als stylische Sitzmöglichkeit nutzen (während die Würmer fleißig arbeiten.)

Die Wurmkiste wurde konzipiert, um ein reibungsloses und einfaches Kompostieren in Wohnräumen zu garantieren. Es kann einerseits der Wurmtee, ein biologischer Flüssigdünger, in der unteren Tasse kontinuierlich geerntet, sowie der fertige Wurmhumus mit Hilfe der Erntekiste im Inneren entnommen werden. Das Entstehen des Wurmtees hängt vom gefütterten Biomüll ab. Bei Gemüse und Obst mit hohem Wassergehalt (z.B. Spargel,…) entsteht mehr Wurmtee. Bei gewöhnlicher Nutzung werden zwei mal jährlich bis zu 12 Liter Wurmhumus geerntet.

Infos wie du DIE Wurmkiste startest, bekommst du in dem Video:

  • Fertig zusammengebaute Wurmkiste oder Einzelteile zum Selbstbau deines Komposters (Details siehe im nächsten Punkt)
  • Detaillierte Betriebsanleitung für die Wurmkiste (wir haben auch viele Videotutorials für dich, sollte etwas unklar sein)
  • Mineral-Mischung
  • Abdeckmatte aus Hanf
  • 1x Mini-Kokosblock zum Starten der Wurmkiste
  • Eine Wurmteetasse und eine Erntekiste

Lieferumfang Fix-Fertige Wurmkiste

  • Ein Wurmhocker
    • mit Sitzpolster (tapeziert mit Baumwollstoff in gewählter Farbe) oder geöltem Holzdeckel
    • mit Rollen
    • geölt mit Naturöl (außen und innen)

Lieferumfang Selbstbauset

  • Bestandteile für eine Wurmkiste
  • mit bereits tapeziertem Sitz oder normalen Deckel (je nach Variante)
  • inklusive Schrauben, Schrauben-Bit, Leim und Rollen (je nach Variante)
  • eine Anleitung zum Bau der Wurmkiste

Du brauchst zum Aufbau noch: Akkuschrauber (TORX Bit wird mitgeliefert) und Leinöl (gewöhnliches Leinöl aus dem Supermarkt geht auch), falls du deine Wurmkiste ölen möchtest. Vorteilhaft ist auch ein passender Arbeitsort. Durch die Schleif- und Klebearbeiten kann es etwas schmutzig werden.

Die Bestandteile des Selbstbausets werden in einer kleinen Werkstatt in Oberösterreich in Handarbeit gefertigt und bestehen zum überwiegenden Teil aus nachwachsenden Rohstoffen. Von unserer Werkstatt aus versenden wir die Materialien zu unseren Kund:innen nach Österreich, in die EU und Schweiz.

Mit der beigelegten Anleitung ist der Aufbau kinderleicht – bei Fragen kannst du uns aber jederzeit kontaktieren. Plane ca. 2 Stunden für das Zusammenbauen ein und wenn möglich, lass dir von einer zweiten Person helfen.

  • Mit Holzdeckel (ohne Rollen beim Selbstbauset, mit Rollen als fertige Kiste)
  • Mit Holzdeckel & Sichtfenster (ohne Rollen)
  • Mit Holzdeckel & Hirsekissen ‘Schiefergrau’ (mit Rollen)
  • Mit Holzdeckel & Hirsekissen ‘Blattwerk’ (mit Rollen)
  • Als Hocker mit Sitzbezug “Ackerbraun” aus Baumwoll-Stoff mit Rollen
  • Als Hocker mit Sitzbezug „Wurmleben“ aus Baumwoll-Stoff mit Rollen
  • Als Hocker mit Sitzbezug „Blattwerk“ aus Baumwoll-Stoff mit Rollen – in limitierter Stückzahl
  • Gefertigt aus 3-Schicht Massivholzplatte Fichte
  • Produktion in Zusammenarbeit mit einem integrativen Betrieb
  • Variante mit Sitzpolster und Rollen: 45cm x 35cm x 52cm (L x B x H)
  • Variante mit Holzdeckel ohne Rollen: 45cm x 35cm x 43cm (L x B x H)

Bei gewöhnlicher Nutzung ist die Wurmkiste ausbruchsicher und geruchsneutral. Aufgrund der unterschiedlichen Bioabfälle kann das Auftreten von Fruchtfliegen nicht komplett ausgeschlossen werden. Fruchtfliegen sollten jedoch bei üblicher Nutzung kein Problem darstellen.

Kompostwürmer sind im Paket nicht enthalten! Bitte bestelle die Würmer erst, wenn Dein Wurmhocker fertig zusammengebaut ist. (Außer Du planst, die Wurmbox unmittelbar nach Erhalt zusammenzubauen.)

Beim Selbstbauset mit Holzdeckel (ohne und mit Sichtfenster) sind standardmäßig keine Rollen dabei. Falls du Rollen dazu haben möchtest, kannst du das Upgrade: Rollen inklusive Schrauben gerne gleich dazu bestellen. Die Qualitätsrollen sind laut unserem deutschen Hersteller geeignet für Parkett und Fliesen und verfügen über eine weiche Lauffläche.

Du bist dir noch nicht ganz sicher, welcher Wurmkomposter der richtige für dich ist? Hier geht’s zur Checkliste für einen glücklichen Wurmkisten-Start.

– Biomüll in deiner Wohnung verwerten: Küchenreste einfach in die Wurmkiste werfen und die Würmer verarbeiten deinen Biomüll zu wertvollem Humus und Dünger.

– Aktiver Klimaschutz: Die Wurmkiste ist Klimaneutral und du trägst aktiv zum Klimaschutz bei, weil dein Biomüll nicht verbrannt wird bzw. nicht von einem LKW abgeholt werden muss.

– Riecht nach Waldboden: Die Zeiten des stinkenden Biomülls sind vorbei! Eine gut gepflegte Wurmkiste riecht dank ihrer fleißigen Bewohnenden nämlich nach Wald.

– Einfach zu handhaben: Pflanzen und Garteln sind nicht so dein Ding? Auch dann ist die Wurmkiste dank unserer Anleitung und dem Kundenservice einfach zu handhaben. Neben der beigelegten Betriebsanleitung gibt es auch unterhaltsame Videos zum Betreiben deines Wurmkomposters.

– Die richtigen Mitbewohner: In der Wurmkiste sind wichtige Kompostlebewesen beheimatet, wie Enchyträen, Collembolen, Bakterien und Mikropilze, die den Kompostierungsprozess unterstützen. Fruchtfliegen entwickeln sich nur vereinzelt und können einfach und schnell bekämpft werden. (Siehe Richtig Kompostieren)

– Deine Pflanzen freuen sich: Stärkst du deine Pflanzen mit etwas Wurmhumus und Wurmtee, werden sie wachsen und gedeihen. Hier gehts zu unserem Blogbeitrag dazu.

– Begeistert Kinder: Wer kann schon in der Schule erzählen, dass man tausend Würmer als Haustiere hat?

– Macht sich schick in deiner Küche: Als wäre all das nicht schon genug, die Kiste sieht auch noch richtig gut aus!

– Verlässlicher Kund:innenservice: Du bist mit deiner Wurmkiste nicht allein. Eine wachsende Wurmkisten-Gemeinschaft und unsere Mitarbeiter:innen stehen dir immer mit Rat und Tat zur Seite, solltest du einmal Probleme haben.

– Ein Stück Natur in deiner Küche: Deine Wohnung liegt inmitten einer Betonwüste? Mit der Wurmkiste machst du deine Umgebung etwas grüner.

– Aus nachwachsenden Rohstoffen: Wir verwenden vorrangig nachwachsende Rohstoffe wie z.B. Fichtenholz.

kürzliche Bewertungen

 

Gewicht n. v.
Kategorie

Standort

Geeignet für

Varianten

Selbstbauset, Fix-Fertig

Modelle

Holzdeckel (exkl. Rollen), Holzdeckel & Sichtfenster (exkl. Rollen), Holzdeckel (inkl. Rollen), Sitzpolster Laubhaufen (inkl. Rollen), Sitzpolster Wurmleben (inkl. Rollen), Sitzpolster Ackerbraun (inkl. Rollen), Sitzpolster Blattwerk (inkl. Rollen), Holzdeckel & Hirsekissen 'Laubhaufen' (inkl. Rollen), Holzdeckel & Hirsekissen 'Schiefergrau' (inkl. Rollen), Holzdeckel & Hirsekissen 'Blattwerk' (inkl. Rollen)

298 Bewertungen für DIE Wurmkiste

  1. Gabi Hellmann

    Ich habe die Kiste schon einige Jahre und bin mega zufrieden. Für unseren Zwei-Personen-Haushalt mit einigem Bioabfall sind die Würmer die idealen Mitbewohner. Ich liebe auch den Geruch vom Humus, der mich immer an Waldboden in Österreich erinnert …

  2. Angelika (Verifizierter Besitzer)

    Meine Wurmkiste ist jetzt seit 2 Monaten in Betrieb und ich höre keine Klagen. Nur einen vertrockneten Ausbrecher habe ich mal gefunden. Es riecht nicht schlecht, da müffelt der Biomüll mit den Zitrusfrüchten und allem, was die Würmer nicht mögen, schon mehr. Bisher lief alles glatt, ich habe keinen extra Support gebraucht, die Betriebsanleitung ist super und eure Videos auch! Auch das Video zum Zusammenbau der Kiste ist sehr klar und hilfreich. Ein bisschen einfacher wäre es, wenn die Löcher für die Scharniere des Deckels ein bisschen vorgebohrt wären, das war allein etwas knifflig.
    Alles in allem eine gute, sinnvolle und unkomplizierte Sache!

  3. susanne

    Hallo Ihr Lieben, ich habe meine Kiste vor 3 Jahren gestartet und leider im Februar 24 beendet. Ich war so davon überzeugt und es hat mir großen Spaß gemacht mit den Würmern. Leider hatte ich nach und nach, so viele Fruchtfliegen- und Mücken, die alle aus der Kiste kamen, das es in meiner Wohnung nur noch so von Fliegen surrte, meine Balkontür und meine Wände an denen es warm war, war jeden Tag “schwarz”. Ich habe jeden Tag gesaugt, dann habe ich es mit den Neem-Öl versucht, dann habe die Kiste raus auf den Balkon gestellt. Alles ohne Erfolg! Ich wollte das nicht noch einmal erleben und habe schweren Herzens meine Würmer in die Freiheit entlassen, sie sind jetzt in meinem Hochbeet und helfen bei dem wachsen meines Gemüses. Vieleicht habe ich die Kiste an den warmen Tagen zu lange offen gelassen, ich weiß es nicht. Schade, ich bin trotzdem ein großer Fan der Wurmkiste. Weiterhin allen viel Freude mit den Würmern.

  4. Johanna (Verifizierter Besitzer)

    Echt tolles Produkt!! Ich finde sie stylisch und in der Zwischenzeit hat sich auch mein Mann mit unseren neuen Mitbewohnern angefreundet! Sehr zu empfehlen!!!

  5. Brigitte Schiller (Verifizierter Besitzer)

    Die Wurmkiste habe ich nun ca 6 Wochen – bin also noch nicht sehr erfahren. Was ich schon mal sagen kann, ist, dass der Service hervorragend ist. Fragen wurden immer umgehend beantwortet bis hin zu beratenden Telefongesprächen – Da fühle ich mich gut aufgehoben. Anfänglich hatte ich einige Probleme und für eines kann ich hier schon mal weitergeben: Bevor! die Würmer in die neue Kiste gesetzt werden, macht doch bitte die sogenannte Faustprobe. Ich habe das erst nach einem Tage gemacht, nachdem ich mich gewundert hatte, dass die Würmer geflüchtet sind – die Armen – es war auch viel zu nass. In diesem Fall war es ein Glück, dass die Dichtung nicht ganz dicht war. Als ich das noch entdecken konnte – dank der Beratung – fanden wir auch dafür eine Lösung. So hatte ich anfänglich etwas Aufregung und ich hätte nicht gedachte, dass mir die Würmchen so ans Herz wachsen würden, dass ich mich mit Liebe um sie kümmere – und das ist nicht anstrengend – sondern fühlt sich gut an, da ich mich so mehr mit allem und allem verbunden fühlen kann, soweit es in einer Stadtwohnung möglich ist. Auch wenn weiterhin Biomüll für die Biotonne anfällt – verarbeite ich doch immerhin einen Teil davon sehr sinnvoll mit dieser Wurmkiste in meinem eigenen kleinen Biokreislauf. Meine Tochter ist nun schon erwachsen und fand und findet die Würmer ebenfalls spannend – als Kind wäre sie begeistert gewesen. Familien in der Stadt mit kleinen Kindern kann ich die Wurmkiste deshalb nur empfehlen – es bringt für sie Abläufe in der Natur etwas näher/erfahrbarer. So können jedenfalls Interessen dafür geweckt bzw. ausgebaut werden.

  6. Arli (Verifizierter Besitzer)

    Die Kiste ist jetzt einen Monat in Betrieb und scheint gut zu laufen. Jedenfalls höre ich keine Klagen ;) und es gab auch nur einen Wurm auf Entdeckungstour in meiner Wohnung. Scheint wohl ein sehr vorwitziges Exemplar gewesen zu sein.
    Der Aufbau war unkompliziert und die Aufbauanleitung sehr ausführlich. Darauf, dass ich das Wurmteefach nicht ölen kann, sobald die Kiste zusammengebaut ist, hätte ich selbst kömmen müssen. Und die Dichtung habe ich zu früh angebracht, der Deckel war noch zu ölig. Aber hinterher ist man immer schlauer.
    Ich würde ja jetzt sagen, dass ich gerne wieder eine Wurmkiste bei euch kaufen würde, aber ich glaube das wird so schnell nicht nötig sein.

  7. Andreas (Verifizierter Besitzer)

    Die Wurmkiste ist jetzt ca 1 Monat in Betrieb, es läuft alles sehr gut, kein Gestank, kein Schimmel. Die Würmer bekommen im Schnitt 50-100 g Grünzeug, Kaffeesatz und Eierschalen pro Tag. Einzig in der ersten Woche hat es etwas gemüffelt, ein paar Würmer sind ausgebrochen und am nächsten Tag vertrocknet am Küchenboden gelegen. Das ist normal und wie gesagt, nach ein paar Tagen lief alles wie versprochen. Alles tipptopp, danke!

  8. Eva (Verifizierter Besitzer)

    Die Kiste ist super leicht zubzusammenbauen, insbesondere die Video ist sehr hilfreich. Die Kiste riecht nicht bzw. Max. Nach Waldboden, die kleine Wurmarbeiter schüften fleißig drin. Ich bin noch am Anfang, also bisschen unerfahren, weswegen die zusätzliche Infos, was ich per Mail erhalte, helfen mir sehr gut. Ich bin begeistert! Kann jedem nur empfehlen.

  9. Malte (Verifizierter Besitzer)

    Unsere Wurmkiste steht jetzt seit etwa einem Monat auf dem Balkon und läuft sehr gut. Wir finden es spannend, was im Behälter abgeht und müssen uns regelrecht zusammenreißen, nicht mehrfach am Tag reinzuschauen oder gar etwas zu Wühlen. :P
    Die Bedienungsanleitung sowie die Bauanleitung und das dazugehörige Video waren ebenfalls sehr gut gemacht und aufschlussreich.
    Kleine Anmerkung zur DIY Variante:
    Die Dichtungsstreifen kleben nicht wirklich gut. Insbesondere, wenn man sie auf den Holzdeckel klebt, nachdem man den Deckel geölt hat. Ich habe damit schon gerechnet und die Stellen nachdem das Öl eingezogen und gehärtet ist nochmal abgeschliffen. Hat leider nicht geholfen. Ich habe die Dichtung alle 15-20 cm mit kurzen Polsterer Nägeln (ca. 1 cm lang) fixiert. Hat gut geklappt!
    Kleine Anmerkung zum Start:
    – Im Video oder der Anleitung wird erwähnt, dass man am Anfang 1-2 Seiten des mitgelieferten Kartons reingeben soll. Vermutlich habe ich das falsch verstanden und so umgesetzt. Der Karton ist noch immer in den mittleren Schichten und bildet eine richtige Lage in der Schichtung. Vielleicht hätte ich den Karton noch kleiner als 10×10 cm Schneiden sollen oder einfach weniger zu Beginn reingeben sollen. Besser ist vermutlich die Beigabe alle paar Tage.

  10. Doris Wedemeier (Verifizierter Besitzer)

    Die Würmer haben sich sehr gut eingelebt. Wir sind total begeistert. Uns ist am Anfang nur ein Wurm abgehauen und den haben wir noch rechtzeitig gefunden.
    Das Anleitungsbuch ist sehr hilfreich und die Videos habe ich auch öfter geschaut.
    Es hat alles gut geklappt. Besondere Vorlieben an Futter habe ich noch nicht festgestellt. Bis jetzt mögen sie alles, was wir so reingeben.
    Die Kiste war super einfach aufzubauen. Alles passte auch genau. Sehr gute Verarbeitung.

  11. Alma (Verifizierter Besitzer)

    Unsere Würmer sind vor 3 Wochen eingezogen und wir lieben sie! Die Wurmkiste ist wunderschön und superpraktisch gestaltet. Schon vor der Kaufentscheidung beim Stöbern durch eure Webseite haben wir gemerkt, wie viele Gedanken ihr euch rund um die Kiste und ihre Bewohner gemacht habt – wundervoll!
    Betriebsanleitung, Videos, Webseite, alle Infos darauf sind verständlich, kurz, humorvoll und liebevoll geschrieben und bebildert. (Es macht immer wieder Spaß, darin zu lesen. :-)) Und man bekommt dort vorab auch mit, dass eine Wurmkiste nichts ist, was man einfach mal so nebenbei in Betrieb nehmen kann. Zumindest am Anfang, bis alles läuft, bis man sich daran gewöhnt hat, was man füttern kann und was nicht und welche Menge, braucht das schon eine gewisse Kapazität und Bereitschaft, sich damit zu beschäftigen. Danach läuft es easy. :-)
    Wir haben nun einfach neben unsrem Biomülleimer eine kleine Tuberdose stehen, die exakt die Menge umfasst, die unsre Wurmis täglich essen dürfen. Direkt beim Kochen/ Essenherrichten schneiden wir die Gemüse-/Obstreste klein und stecken die Wurmkost in das kleine Gefäß. So ist es auch überhaupt kein Zusatzaufwand.

    Nur eine kleine Bitte haben wir: Dass ihr in der Beschreibung ein bisschen mehr auf die Ausbrüche der Würmer in den ersten Tagen eingeht und wie wichtig es sein kann, für mehrere Tage und zwar den ganzen Tag über (nicht nur nachts) Licht brennen zu lassen.
    Für uns klang das nämlich in euren Infos so, dass es zwar sein kann, aber eher unwahrscheinlich ist, dass welche ausbrechen, und dann auch höchstens in den ersten zwei Tagen. Vielleicht war es bei uns ja extremer als üblich, aber wir haben eine ganze Woche lang nach dem Starten der Wurmkiste in der Küche Licht anmachen müssen, sobald es nachmittags nur bisschen dusterer wurde. (Die Küchenlampe war sogar zu dunkel, sodass wir noch eine weitere Lampe dazustellen mussten.) Manchmal sind sie auch tagsüber bei hellem Tageslicht ausgebrochen, sodass wir in den ersten Tagen immer wieder durch die Küche gekrochen sind und Würmer unter Schränken usw. hervorgeholt und gerettet haben. Im Nachhinein ist es eine witzige Geschichte, aber in dieser einen Woche war es echt stressig. Wenn wir gewusst hätten, dass das Licht Tag und Nacht brennen muss und nicht nur zwei Tage lang, wären wir da anders rangegangen. Deshalb wär cool, wenn ihr das in euren Infos ergänzt.

    Ansonsten sind wir sehr glücklich mit den Würmern, die uns echt schnell ans Herz gewachsen sind. Und wir sind euch sehr dankbar, dass der viele Biomüll, der bei uns u.a. durchs Foodsaven anfällt, nun in Erde verwandelt werden kann. DANKE!!!

  12. Helena (Verifizierter Besitzer)

    Alles super, habe die Wurmkiste jetzt seit paar Wochen, klappt alles auch dank der guten Erklärungen im Handbuch und Videos easy!

  13. Oskar (Verifizierter Besitzer)

    Der Zusammenbau ist für einen handwerklich begabten Menschen kein Problem. Die Kiste selbst recht hübsch. Die Kompostierung klappt super und es macht mir Spaß zu beobachten was gern und was weniger gerne verwertet wird. Mir scheint ja dass die Würmer die Kokosmatte am liebsten fressen, außerdem sind sie Kaffee Junkies. Die Kinder sind auch sehr interessiert und alle begeistert von den Wurmis.

  14. Birgit

    Wunderbare Sache! Erstmal war ich von der Qualität und der Verarbeitung begeistert. Die Wurmkiste ist wirklich schön anzusehen und die Bauteile sind von hoher Qualität. Genauso wie alle mitgelieferten Beschreibungen und Erklärvideos, die einem beim Start mit der Wurmkiste als Anfänger perfekt unterstützten.

    Nach einem Monat Wurmkiste ist mein Fazit: 5 Sterne. Die Würmer bleiben in der Kiste, scheinen sich super wohl zu fühlen und ich habe den Eindruck es wurden sogar bereits mehr? Falls das möglich ist. Zumindest tummeln sie sich fröhlich im Biomüll und vor allem in der Hanfmatte, die sie wirklich lieben. Ich war mir am Anfang unsicher, wie viel füttern und wie oft Wasser spüren oder doch Karton? aber diese Fragen werden gut beantwortet im Handbuch und wenn man ein wenig aufmerksam ist, merkt man schnell, was die Würmer brauchen.

    Tolle Sache! Macht weiter so, liebes Wurmkisten-Team.

  15. Romana (Verifizierter Besitzer)

    Vor 4 Wochen sind die Kollegen bei mir eingezogen und verrichten fleißig ihre Arbeit.
    Der Aufbau der Kiste war schnell erledigt. Ich glaube schon, daß sich die Würmer wohl fühlen, besonders die Hanfmatte lieben sie 😀. Mal schauen, wie’s weitergeht.

  16. Sarah

    Unsere ersten Haustiere und wir lieben es! Seit einem guten Monat steht sie bei uns in der Wohnung und es läuft sehr gut.

    Die Würmer lieben die Hanfmatte, sie werden jeden Tag fleißig gefüttert, die Kiste selbst riecht sehr erdig aber im Raum ist es nicht bemerkbar. Jeden Tag ist es eine große Freude in die Kiste zu blicken was sich gerade so tummelt. Es ist mehr als ein lebendiger Biomüll, man sollte sich davor befassen, ob man sich mit dem Thema beschäftigen will, es sind immerhin Tiere die man sich zulegt die auch Bedürfnisse haben, wenn auch nur ganz kleine. Die Einstellung zum eigenen Biomüll haben wir positiv geändert, es ist jetzt Futter und Nährboden für unsere Würmer, dadurch kommen jetzt auch mehr frische Zutaten auf den Tisch. Leider fressen sie auch nicht alles daher muss man vorher sortieren und ausprobieren.

    Die Betriebsanleitung und Videos helfen bei den ersten Schritte der Kiste sehr weiter und sind liebevoll gestaltet. Der Support ist schnell und persönlich, ein Unternehmen, dass wir sehr gerne unterstützen und tolle Produkte anbietet.

    Fazit: Sehr zum weiterempfehlen, ein schönes Zukunftsprojekt um die Erde wieder grüner zu machen.

  17. Robin (Verifizierter Besitzer)

    Die Kiste war (alleine) relativ schnell zusammengebaut. Der Aufbau im Selbstbau-Set war easy machbar, obwohl ich kein Heimwerker bin. Die Anleitungsvideos waren immer eine grosse Hilfe.

  18. Jeannette (Verifizierter Besitzer)

    Wir haben die Wurmkiste nun schon mehr als 2 Monate und die Würmchen sind fleißig am futtern. Die Qualität ist wirklich sehr ordentlich und der Aufbau der DIY Variante war nicht kompliziert. Insgesamt eine tolle Sache! Freunde sind immer wieder überrascht, dass die Kiste gar nicht riecht und wir mehrere Hundert Hausbewohner haben :D

  19. Ute Maria Haberstroh (Verifizierter Besitzer)

    Ich habe das selbstbauset erworben und finde die Bauanleitung plus video super, vielleicht könnt man noch ergängzen vor dem Kleben zu sagen das für den 1. Schritt 2/3 des Klebers ist und 1/3 für den 2. Schritt.
    Die Würmer haben sich nach ersten Ausbruchsversuchen nach dem Einzug gut eingewöhnt und ich bin sehr froh keinen Biomüll mer in den Müll tuen zu müssen.

  20. Lilly

    Ich bin begeistert! Mein Ex hatte eine Wurmkiste im Keller und regelmäßig Probleme mit Fliegen & Co. Das hat mich anfangs abgeschreckt mir nach der Trennung eine Wurmkiste anzuschaffen. Da in den Blumenkisten durchaus Würmer mit mir gesiedelt sind und beim EInwintern quasi “übrigblieben” und ich sie nicht in den öffentlichen Komposttonnen “entsorgen” wollte, habe ich sie kurzfristig im Keller in eine Kiste getan. Dort ging es ihnen gut und sie haben sich sogar vermehrt. Also musst ein passendes Zuhause her und ich entschied mich für den Wormbag und bestellte auch nicht eine Wurmpopulation mit. Es geht ihnen prächtig!!! Seit Anfang Jänner haben sie im Wormbag optimale Bedingungen, ich halte mich an alle Pflegetipps und kann nur Gutes berichten. Keine Fliegen, Mücken & Co. Ich gebe ausreichend Papier und auch kleine Karton-Schnippsel dazu, Feuchtigkeit ist perfekt, und sie lieben die Mango-Kerne, die ich ihnen ca. 1x/Monat “verfüttere”. Sie nutzen sie zur Vermehrung :-D. 1x/Monat Mineral-Mix und immer wieder gemahlene Eierschalen. Alles Paletti!!!
    Der Aufbau war easy und die Kosten sind gerechtfertigt. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich sehe, wie gut es ihnen geht :-)

  21. Martina Zander

    Ich bin ein beruflich und ehrenamtlich aktiver Mensch und habe leider viel zu wenig Zeit. Als ich zusammen mit meiner Nachbarin die Gebrauchsanweisung gelesen habe, hätte ich die Kiste am liebsten sofort verschenkt – ich dachte, es ist etwas Einfaches und nimmt einem Arbeit ab – aber was man alles zu bedenken hat – und was rein darf und was nicht, hatte ich schon keine große Lust mehr – und dann auch noch kleinschneiden der Abfälle und wie viel % von was… Dabei ist es gar nicht so schlimm, wie es sich gelesen hat. Trotzdem habe ich nach wie vor meinen Biomüll und muss nun doppelt sortieren…
    Aber schön ist die Kiste und ja, wenn man Zeit hat, sicher auch ganz nett. Aber was mache ich mit der Erde – eigentlich brauch ich fast nie welche… Da freuen sich dann Bekannte – wenn ich mich damit auseinander gesetzt habe, wie man sie erntet.

  22. David (Verifizierter Besitzer)

    Hallo Barbara,
    Danke für dein Feedback und die Bewertung. Ja es ist leider wirklich schwierig den Preis geringer zu machen. Wir haben die Kosten durch die Produktion und Material. Dazu kommen noch Kosten für Buchhaltung, Miete, Werbung, Websiteprogrammierung, Transaktionsgebühren,… . Die letzten Jahre sind leider insgesamt sehr schwierig auch für uns.
    Liebe Grüße, David
    Ps.: Am besten über unseren Newsletter informiert bleiben wo Aktionen geteilt werden.

  23. Barbara

    Ich habe die Wurmkiste von einem Bekannten geschenkt bekommen, der sie schon ca. 3 Jahre “in Betrieb” hatte. Finde die Idee super, aber es sollte meiner Meinung nach vom Preis her leistbarer sein.

  24. Ines (Verifizierter Besitzer)

    Die Kiste ist bei uns seit Anfang Jahr in Betrieb und läuft tiptop! Wir haben uns schnell an unsere „Wurm-WG“ in der Küche gewöhnt und sind mittlerweile fleissig am füttern. Und die Wurmis haben einen rechten Appetit entwickelt: Gemüsereste, Klopapierrollen, Kaffee- und Teesatz und Kartonschnipsel werden fleissig weggemampft :-)

    Beim Bausatz war bei der Lieferung die Membran eingerissen, wurde aber direkt unkompliziert ersetzt. Euer Kundenservice ist echt klasse! Der Aufbau im Selbstbau-Set war easy machbar.

    Fazit: wir sind absolut begeistert von der Wurmkiste und können sie auf jeden Fall weiterempfehlen!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb

7 Tipps wie du deine Pflanzen zum Jubeln bringst!

Mach mit beim 7-Tage-Kurs Gartenparadies

DIE Wurmkiste
209,00439,00 inkl. MwSt.Ausführung wählen
Nach oben scrollen